« Zurück zur Übersicht

Domaininhaber haftet für Wettbewerbsverstoss des Pächters

Verfasst am 01.03.2018
Der Pächter einer Domain machte mit einem kostenlosen FitBand Werbung für seine Nahrungsergänzungsprodukte. Dies wurde dem Domaininhaber zum rechtlichen Verhängnis.

Dazu die Ausführungen von Philipp A. Keller, Juristischer Praktikant.

Ausführungen hier: >>>

Aktuell bei e-comtrust

DSGVO: Koppelungsverbot für Werbeeinwilligung in AGB

29.11.2018 - Der oberste Gerichtshof Österreichs (OGH) hat mit Urteil vom 31.8.2018 (6On 140 / 18h) erstmals festgehalten, dass Datenschutzklauseln ungültig sind, welche einen (kostenpflichtigen) Vertragsabschluss nur durch Koppelung mit einer gültig abgegebenen Einwilligungserklärung zulassen. 

›› zum kompletten Artikel