« Zurück zur Übersicht

Google hat Kunden nicht richtig über Widerrufsrecht informiert

Verfasst am 20.08.2019
Das Landgericht Köln hat mit Urteil vom 21. Mai 2019 entschieden, dass der Google Konzern
in seinem Play Store die Kunden nicht richtig über den Verlust ihres Widerrufsrechtes
informiert hat. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, weil Google dagegen Berufung beim
Oberlandesgericht Köln eingelegt hat. Die Klägerin ist in diesem Fall die
Verbraucherzentrale NRW.

Aktuell bei e-comtrust

Datenschutzgesetz: Nationalratskommission schliesst Beratung ab

02.09.2019 - Die Staatspolitische Kommission des Nationalrates hat die Beratung der Vorlage zur Totalrevision des Datenschutzgesetzes abgeschlossen. Sie hat die Vorlage in der Gesamtabstimmung mi 9 zu 9 Stimmen bei 7 Enthaltungen und Stichentscheid des Präsidenten angenommen.

›› zum kompletten Artikel